Herzlich Willkommen im Forum der Deutschen Sarkom-Stiftung, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Corona-Impfung und Nebenwirkungen

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 15 Jun 2021 09:56 #785

Tatsächlich scheint auch Biontech nicht bei allen harmlos zu sein. Unser Sohn und seine Frau waren eine Woche krank geschrieben, weil es ihnen extrem schlecht ging.
Ich hatte bisher gedacht, nur AstraZeneca sei so aggressiv.
Meine zweite AstraZeneca Impfung wurde eine Woche vorgezogen und findet jetzt am Samstag, 19. Juni statt. Die Impfung findet in der Onkologie in dem Raum statt, wo werktags (außer Samstags) die ambulante Tages-Chemo verabreicht wird. Sicherheitshalber hat meine Frau die Medikamente besorgt, die mir nach der Erstimpfung die Notärztin gegeben hat.
Mein Onkologe und der Radiologe meinten, dass es gut war, wie stark mein Immunsystem reagiert hat. Mit gleicher Wucht wird es auch einen echten Virenangriff bekämpfen.
Jetzt muss die Zukunft zeigen, wie es weitergeht. Ich vermute, dass wir jedes Jahr nachgeimpft werden müssen, um eine gute Immunität zu erhalten. Kennt man ja von der Grippeschutzimpfung, wo es auch um Viren geht.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 15 Jun 2021 06:48 #783

@Oldenflede: Die zweite Impfung war genauso unproblematisch wie die erste, leichte Schmerzen im Impfarm (so wie ein blauer Fleck) aber sonst nichts. Ist mir schon fast peinlich, weil viele Bekannte bei der zweiten Biontech Impfung echt Probleme hatten und zwei Tage ausser Gefecht waren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 14 Jun 2021 10:57 #782

@Erika
Wie ist die zweite Impfung verlaufen?
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 21 Apr 2021 12:34 #687

Hallo zusammen,

ich hatte meine erste Impfung letzte Woche Mittwoch und keinerlei Probleme bisher, weder Kopfschmerzen noch Schmerzen an der Einstichstelle. Präparat war von Biontech. Zweite Impfung ist Ende Mai. Vorher habe ich Rücksprache mit meiner Onkologin gehalten die die Impfung absolut befürwortet hat. Therapie ist 1x täglich 400 mg Imatinib.

Grüße
Erika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 20 Apr 2021 09:26 #683

2 gute und sehr aktuelle Vorträge vom diesjährigen Online-Patiententag des Tumorzentrums München hatten das Thema Krebs + Corona sowie Corona-Impfung für Krebspatienten.
Die Vorträge sind erfreulicherweise nun dauerhaft online gestellt, zu finden hier:
https://tzm-patiententag.de/vortraege/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 20 Apr 2021 07:31 #682

Lieber Oldenfelde, liebe Leser,

das Thema Impfen im Kampf gegen Corona bewegt uns alle sehr – in unterschiedlicher Art und Weise. Wir respektieren jede Meinung, solange sie sich auf einen selbst bezieht und nicht in die eine oder andere Richtung „Stimmung“ macht. Hier bitten wir um Verständnis, wenn wir uns einmischen: Sicherlich haben ein paar dieser Argumente ihre Berechtigung und so manches Vorgehen darf hinterfragt werden. Uns von der Deutschen Sarkom-Stiftung ist aber vor allem die Sicherheit unserer Patienten und deren Familien wichtig. Deshalb orientieren wir uns an Aussagen, die von offizieller Stelle kommen und auf die wir uns verlassen können – für uns heißt das die Europäische Zulassungsbehörde EMA sowie das Paul-Ehrlich-Institut, das in Deutschland für Impfstoffe zuständig ist, sowie die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts bzw. der Ständigen Impfkomission. Darüber hinaus folgen wir in unseren Informationen den Empfehlungen der medizinischen Fachgesellschaften in der Onkologie und nicht zuletzt unseren Experten. Alle diese Personen und Gruppen empfehlen grundsätzlich die Impfung gegen das Corona-Virus. Doch wie angesprochen ist dies eine sehr individuelle Entscheidung. Sollten Sie unsicher sein oder Fragen haben, bitten wir Sie dringend, diese mit Ihrem behandelnden Onkologen zu besprechen, bevor Sie eine Entscheidung für sich treffen – er/sie kennt Ihre Situation am besten und kann Ihnen eine Einschätzung geben.

Ein paar Hinweise zum Post: Grundsätzlich ist die Impfung kostenlos für alle Bürger, auch eine Impfberatung dazu ist in der Regel kostenfrei. Die Durchführung der Studien war sehr schnell, trotzdem ist sie unter kontrollierten Bedingungen abgelaufen bei Teilnehmer-Zahlen, die je Studie mehrere Zehntausende Probanden umfasste! Die EMA hat die Daten – wie wir schon aus Erfahrung wissen – sehr intensiv und genau geprüft (und tut das nach wie vor) und hat die Wirkstoffe in einem geregelten Verfahren zugelassen.
Bei weiteren Fragen rund um das Thema Corona-Impfstoffe verweisen wir auf zuverlässige Quellen wie das Robert-Koch-Institut, das Bundesministerium für Gesundheit oder – im Zusammenhang mit Krebs allgemein – auf die Deutsche Gesellschaft für Onkologie bzw. den Krebsinformationsdienst des DKFZ.
Wir verstehen, dass die aktuelle Pandemie sehr kontrovers diskutiert wird. Willkommen sind selbstverständlich Erfahrungsberichte zum Impfen. Allerdings bitten wir um Verständnis, dass dieses Forum nicht der richtige Ort ist, um ein grundsätzliches Für und Wider der Corona-Politik und allem, was dazu gehört, zu diskutieren. Aus diesem Grund behalten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

In diesem Sinne: Passen Sie auf sich auf!
Kai und das Team der Patienten-Hilfe DSS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 19 Apr 2021 10:08 #680

Die bei mir für einen Tag aufgetretenen Nebenwirkungen mit Notarzteinsatz nehme ich in Kauf, wenn ich dadurch vor dem unheimlichen Virus geschützt bin.
Bei Corona ist eigentlich nur der Name neu. Jedes Jahr im Herbst starben Tausende Menschen am Grippevirus.
Extrem war es 2017/2018: Die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 hat nach Schätzungen rund 25.100 Menschen in Deutschland das Leben gekostet. Tödlichste Grippewelle seit 30 Jahren.

Beschränkungen, wie aktuell, hat es aber nie gegeben.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Oldenfelde. Begründung: Text gekürzt, da teilweise nicht allgemeingültig

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 19 Apr 2021 09:13 #679

Die Erfahrung von @Oldenfelde mit der Corona-Impfung ist ja alles andere als beruhigend und ermutigend gewesen.
Zum Glück gibt es auch positive Impf-Erfahrungen. Ich wurde mit Biontech/Pfizer geimpft, und habe beide Impfungen wunderbar vertragen, keinerlei Impfreaktion, schon gar nicht so eine heftige wie bei Oldenfelde.
Klar, jeder ist anders, das heißt nicht, dass bei anderen Personen auch mit dem B/P-Impfstoff nicht doch Probleme auftauchen könnten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gisa.

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 14 Apr 2021 18:02 #660

Heute 14. April 2021 17:30 im Radio:
Dänemark stellt Impfungen mit AstraZeneca dauerhaft ein.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona-Impfung und Nebenwirkungen 31 Mär 2021 06:42 #633

Hallo,

ich bin am 29.3. mit AstraZeneca geimpft worden. Bisher beschränken sich die Nebenwirkungen auf eine leichte Irritation an der Einstichstelle und gefühlt etwas mehr Müdigkeit als in den Tagen zuvor.

LG
Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.167 Sekunden