Die Deutsche Sarkom-Stiftung

Die Deutsche Sarkom-Stiftung ist eine gemeinsame Organisation von Patienten und Experten. Sie setzt sich dafür ein, die Situation für Sarkom-Patienten in Deutschland zu verbessern – engagiert, qualitäts-, ergebnis- und patientenorientiert. Dafür engagiert sie sich in verschiedenen Bereichen: Information, Forschung, Fortbildung, Versorgungsstrukturen inkl. Etablierung von spezialisierten Sarkom-Zentren, Diagnose- und Behandlungsqualität, als auch Patienteninformation und Interessensvertretung.

 

Grafik Video DSS1

Die Deutsche Sarkom-Stiftung auf Twitter

GIST Helmut HP

Die Zahl der infizierten Corona-Patienten steigt rasch, damit auch das Risiko einer Erkrankung von Krebspatienten. Was tun? Einige wichtige Fragen beantwortet nun die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) in ihren Empfehlungen für Krebspatienten, aber auch für Ärzte. Dazu gehört auch, dass bei den meisten, akut an Krebs erkrankten Patienten der Nutzen einer sinnvollen und geplanten Krebstherapie über dem Risiko einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus steht. Bei Patienten mit chronischer und gut beherrschter Krebskrankheit kann individuell über eine Therapieverschiebung entschieden werden. Lesen Sie hier die aktuellen Leitlinien und...

AKTUELL Aufgrund der momentanen Situation wird die vom 19. – 21. März in Berlin geplante 10. Sarkomkonferenz 2020 in den Herbst 2020 verschoben. Der derzeit geplante Ausweichtermin ist 22. - 24. Oktober 2020 - jedoch unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Situation mit COVID-19! Vielen Dank für Ihre Verständnis!Das Organisations-Team und die Deutsche Sarkom-Stiftung Die Sarkomkonferenz hat sich seit 2011 zur zentralen, jährlichen, interdisziplinären und integrierenden Veranstaltung aller „Sarkomologen“ im deutschsprachigen Raum entwickelt. Auch interessierte Teilnehmer aus Österreich und der Schweiz nehmen in steigendem Maße an der Veranstaltung teil....

Sibel Selen ist eine aufstrebende Frankfurter Modedesignerin, die nachhaltige, umweltfreundliche und faire Mode entwirft und vertreibt. Vor wenigen Monaten hat Sibel ihre Mutter an Krebs – einem Sarkom – verloren. Sibel, erzähle uns von Dir! Hi, ich bin Sibel, 33 Jahre, lebe in Frankfurt und habe Modedesign studiert. Nachdem ich meine Ausbildungen zur Mode-Illustratorin und zur Projektmanagerin absolviert habe und zwölf Jahre in der Modebranche tätig war, habe ich im Juli 2019 meinen eigenen Onlineshop für bezahlbare, nachhaltige, umweltfreundliche, moderne und faire Fashion eröffnet.

Die Deutsche Sarkom-Stiftung ist eine „Mitmach-Organisation“, in der Patienten und Sarkom-Experten künftig gemeinsam und engagiert gegen Sarkome kämpfen! Hierbei widmet sich die gemeinnützige Stiftung der dringend notwendigen, bisher zu wenig gefördertenSarkom-Forschung, setzt sich für bessere Versorgungs-/Behandlungsqualität ein und unterstützt Sarkom-/GIST-Betroffene direkt. Damit mehr Patienten in Deutschland mit der Diagnose Sarkom/GIST überleben bzw. länger und mit besserer Lebensqualität leben! Am 24. Oktober 2019 wurde die Deutsche Sarkom-Stiftung offiziell gegründet. Diese neue gemeinnützige Organisation wird die Arbeit der Lebenshaus-Bereiche Sarkome und GIST nicht...

Patienten mit seltenen Krebserkrankungen irren häufig von Arzt zu Arzt: Spezialisten gibt es wenige, Informationen sind rar. Dabei gibt es funktionierende Lösungsansätze, sagt der Onkologe Peter Reichardt (Berlin-Buch). Lesen Sie das Interview mit Peter Reichardt, Chefarzt der Klinik für Onkologie und Palliativmedizin, Leiter des zertifizierten Sarkomzentrums Berlin-Brandenburg am Helios Klinikum Berlin-Buch und Mitbegründer der Deutschen Sarkom-Stiftung.