FDA logoDas Pharmaunternehmen Deciphera (Waltham/Boston, MA/USA) gab am 15. Mai 2020 bekannt, dass die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) Ripretinib (Handelsname = Qinlock™) für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenem Gastrointestinalen Stromatumor (GIST) zugelassen hat. Die Patienten müssen zuvor mit mindestens drei Tyrosinkinase-Hemmern behandelt worden sein, einschließlich Imatinib.

Weiterlesen: US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA erteilt Zulassung für Ripretinib (QinlockTM) zur Behandlung von GIST in der Viert-Linie

Covid 19

Deutschland steht inzwischen im Zeichen der Corona-Lockerungen, aber was bedeutet das für Risikogruppen wie Krebspatienten?

Die so genannte „Corona-Taskforce“ von Deutscher Krebshilfe, Deutscher Krebsgesellschaft und dem Deutschen Krebsforschungszentrum befürchtet trotz der Lockerungen auch im Gesundheitssystem, dass eine erhöhte Anzahl zu spät erkannter Krebserkrankungen infolge der COVID-19-Pandemie bevorsteht: Abklärungs- und Früherkennungsuntersuchungen finden nicht wie gewohnt statt und die Angst der Patient*innen vor einer Ansteckung beim Arztbesuch verschärft das Problem zusätzlich. Die Experten appellieren daher an alle, auch während der COVID-19-Pandemie Ärzt*innen und Krankenhäuser aufzusuchen und Untersuchungstermine wahrzunehmen. Hier geht es weiter zur Pressemitteilung der Corona-Taskforce.


WeiterlesenCorona oder COVID-19: Aktuelles für Krebspatienten?

HAUPTLOGO DE AmazonSmileEinkaufen und gleichzeitig spenden und das ganz ohne Mehrkosten? Das klingt zu gut um wahr zu sein?

Mit AmazonSmile ist dies nun möglich! AmazonSmile ist das Charity Shopping Portal des großen Online-Händlers. Wenn Ihr also Eure Einkäufe gerne online tätigt, könnt Ihr ab sofort Spenden für unseren Verein sammeln. Hier kommt Ihr direkt zu uns:
https://smile.amazon.de/ch/20-250-84827

Je mehr Ihr einkauft, umso mehr erhällt der Verein - ohne dass Mehrkosten für Euch anfallen! Daher: gebt diese Info gerne an Freunde, Bekannte und Verwandte weiter.

WeiterlesenDie Deutsche Sarkom-Stiftung jetzt bei Amazon Smile

Sibel Selen3Sibel Selen ist eine aufstrebende Frankfurter Modedesignerin, die nachhaltige, umweltfreundliche und faire Mode entwirft und vertreibt. Vor wenigen Monaten hat Sibel ihre Mutter an Krebs – einem Sarkom – verloren.

Sibel, erzähle uns von Dir!

Hi, ich bin Sibel, 33 Jahre, lebe in Frankfurt und habe Modedesign studiert. Nachdem ich meine Ausbildungen zur Mode-Illustratorin und zur Projektmanagerin absolviert habe und zwölf Jahre in der Modebranche tätig war, habe ich im Juli 2019 meinen eigenen Onlineshop für bezahlbare, nachhaltige, umweltfreundliche, moderne und faire Fashion eröffnet.

WeiterlesenFrankfurter Modedesignerin unterstützt die Deutsche Sarkom-Stiftung

bergangsgrafik LH DSSAm 18. November 2017 traf die Mitgliederversammlung des Vereins Das Lebenshaus e.V. die Entscheidung, die Bereiche Sarkome/GIST und Nierenkrebs neu auszurichten. Immer das wichtigste Ziel im Blick, die Situation der Patienten und ihrer Begleiter (Angehörigen) weiter zu verbessern.

Mit viel Engagement haben wir von 2018 bis 2020 diese Neu-Ausrichtungen vorangetrieben.

20 Stifter (Das Lebenshaus e.V., 5 Patienten-Vertreter und 14 führende Sarkom-/GIST-Experten) haben am 24. Oktober 2019 die Deutsche Sarkom-Stiftung gegründet. Haupt-Gründer und -Initiator war hierbei der Verein Das Lebenshaus e.V. Bereiche Sarkome/GIST, der auch 90% des „Startkapitals“ stellt.

Denn:
In Zukunft kämpfen Patienten und Mediziner unter einem Dach – gemeinsam gegen Sarkome/GIST!

Lesen Sie hier mehr zum Übergang des Lebenshaus e.V. in die Deutsche Sarkom-Stiftung.