Die pigmentierte villonoduläre Synovialitis (PVS/PVNS), auch tenosynovialer Riesenzelltumor (TGCT) genannt, ist eine seltene Erkrankung der Schleimhaut in Gelenken oder Sehnenscheiden. Es handelt es sich dabei um einen gutartigen Tumor aus der Gruppe der Weichteiltumoren. Sie tritt häufig bei jüngeren Patienten auf.

Professor Hans-Roland Dürr ist Tumororthopäde und Leiter des Schwerpunkts Tumororthopädie an der Orthopädischen Klinik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) Klinikum München. In seinem Vortrag (verfügbar auf Deutsch und Englisch) erläutert er die Hintergründe und Therapiemöglichkeiten der Erkrankung.

Vortrag PVS in Deutsch: https://youtu.be/NysPio8cyuw
Vortrag PVS in Englisch: https://youtu.be/bJUVmBnDs9Q