Herzlich Willkommen im Forum der Deutschen Sarkom-Stiftung, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: GLIVEC absetzen vor Operation

GLIVEC absetzen vor Operation 24 Jan 2023 12:46 #1267

Erika,
das hört sich doch gut ein. Ein bissl wird die Leber noch nachwachsen.
Weiterhin alles Gute.
Der GIST - mein Freund. Wenn er mich besiegt, muss er auch sterben.
Entstehung 2001, erst bei der zweiten OP 2005 als GIST erkannt.
Seither Imatinib 12 Jahre / Sunitinib 2 Jahre / 1.5 Jahre Avapritinib Studie / 2.5 Jahre Regorafenib / ab 8. Mai 2023 wieder Imatinib (Akkord) / ab 22.9.2023 Qinlock.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GLIVEC absetzen vor Operation 24 Jan 2023 11:58 #1265

Hallo zusammen,

mir haben sie den rechten Leberlappen komplett herausoperiert, da dieser voller Metastasen war. Die im linken Leberlappen versuchen wir mit Imatinib in Schach zu halten. Ich habe das Imatinib 3 Tage vor der OP abgesetzt, und es gab keine Probleme. Lediglich enstand bein Entfernen der Leberhälfte ein Galleleck, das wurde aber behoben. Wundheilungsstörungen hatte ich nicht.

Grüße
Erika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GLIVEC absetzen vor Operation 17 Jan 2023 10:17 #1261

Eine OP an der Leber ist möglich, wenn der Tumorherd am Rand liegt. Dann gibt es nur wenig Blutverlust. Ansonsten ist eine OP bis ins Innere einer Leber wegen der durchlaufenden Blutader sehr riskant. Aber Dein Onkologe wird wissen was richtig ist, wenn er sich mit GIST auskennt. Dir alles Gute.
Der GIST - mein Freund. Wenn er mich besiegt, muss er auch sterben.
Entstehung 2001, erst bei der zweiten OP 2005 als GIST erkannt.
Seither Imatinib 12 Jahre / Sunitinib 2 Jahre / 1.5 Jahre Avapritinib Studie / 2.5 Jahre Regorafenib / ab 8. Mai 2023 wieder Imatinib (Akkord) / ab 22.9.2023 Qinlock.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GLIVEC absetzen vor Operation 16 Jan 2023 17:34 #1259

Hallo Helmut,
danke für Deine Antwort. Genau die Möglichkeit habe ich auch mit dem Onkologen besprochen. Bei dieser Behandlung wird das Tumorgewebe zerstört, es wird aber bei mir benötigt, um die Histologie der Metastase zu erhalten. Dementsprechend müsste dann meine Therapie eventuell angepasst werden. Daher hält er eine OP für sinnvoller.
Vielen Dank und alles Gute
Ralph

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GLIVEC absetzen vor Operation 16 Jan 2023 11:24 #1258

@Scooter010
Bei mir wurden gerade zwei stetig wachsende Metastasen in der Leber durch eine viermalige transarterielle Chemo Embolisation (TACE) soweit zerstört. Dabei gibt es kaum Blutverlust.
Hautflächen, die durch Chemo zerstört sind, könne sehr wirksam mit der Salbe Mico-QT behandelt werden (siehe auch Wikipedia).
Eine Therapiepause bis zu drei Wochen (vor und nach der OP zusammen) macht bei mir nach zwanzigjähriger Medikamenteneinnahme von Imatinib, Sunitinib, Avapritinib und Regorafenib nicht viel aus (schon mal getestet). Wer erst kurze Zeit in der Krebstherapie ist, sollte tatsächlich versuchen, die Pause (Medikamentenfreie Zeit) so kurz wie möglich zu halten.
Alles Gute
Helmut
Der GIST - mein Freund. Wenn er mich besiegt, muss er auch sterben.
Entstehung 2001, erst bei der zweiten OP 2005 als GIST erkannt.
Seither Imatinib 12 Jahre / Sunitinib 2 Jahre / 1.5 Jahre Avapritinib Studie / 2.5 Jahre Regorafenib / ab 8. Mai 2023 wieder Imatinib (Akkord) / ab 22.9.2023 Qinlock.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Helmut-G. Begründung: Therapiepause ergänzt

GLIVEC absetzen vor Operation 16 Jan 2023 06:41 #1257

Hallo zusammen,
ich hatte das gleiche Schicksal. 2015 musste ich wegen starker Bauchschmerzen ins Krankenhaus. Diagnose: Divertikulitis. Nach 2 Tagen im Krankenhaus perforierte der Darm und es müsste per Not OP ein Colostoma(künstlicher Darmausgang) angelegt werden. Da die Entzündung doch sehr stark war, habe ich dem Darm ein Jahr Zeit gegeben, sich zu erholen und habe die Rückverlegung des Darms dann ein Jahr später 2016 durchführen lassen. Die OP soll hervorragend und kürzer als erwartet verlaufen sein. 4 Tage nach OP müsste, wieder per Not OP, das Stoma wieder neu angelegt werden. Diagnose: Wundheilungsstörungen. Anschließend habe ich selber recherchiert, woher diese Wundheilungsstörungen wohl kommen könnten. Im Uni- Klinikum Münster bekam ich eine Vermutung zur Antwort. Im UK Münster hatte man im Rahmen von CML Erkrankungen mit Imatinib geforscht. Man stellte fest, dass durch Imatinib irgendwas beim Austausch des Blutes in den Blutgefäßen passiert, was sehr wahrscheinlich die Wundheilungsstörung verursacht hat. Empfehlung war, Imatinib 4-6 Wochen vor OP Imatinib abzusetzen. Die Empfehlung kam von der Abteilung MedA des UK Münster.
Nun habe ich ein neues Problem. Metastase in der Leber, welche operiert werden muss, da sie zwar sehr langsam aber stetig seit einem Jahr wächst. Mein Onkologe meinte, dass ich in diesem Fall Imatinib nicht absetzen sollte, da ich durch die Einnahme von Imatinib, das Wachstum der Metastase ausbremse und wenn ich nun Imatinib absetze, dann könnte das kontraproduktiv sein. Eine Leber OP kann eine sehr blutige Angelegenheit werden und jetzt bin ich mir nicht sicher, was ich machen soll. Hat noch jemand aus dem Forum hier Erfahrungen mit Wundheilungsstörungen gemacht?
Viele Grüße und alles Gute für euch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GLIVEC absetzen vor Operation 29 Dez 2020 13:50 #423

Hallo Oldenfelde,
ich habe bei meiner vorletzten OP Glivec gar nicht abgesetzt. Ob ich deshalb jetzt ein Stoma habe kann ich nicht sagen. Es gab jedenfalls Probleme mit der Darmnaht. Die Folge war dann eine stuhlige Peritonitis. Das ist bei Darm-OP's leider zu 10% der Fall.
Bei der letzten OP in der Uniklinik Köln wurde mir gesagt ich solle das Glivec eine Woche vorher absetzen. Ich hatte aber auch 800 mg/Tag. Meines Wissens gibt es mit Glivec und anderen TKI's Probleme mit der Wundheilung, da die Zellen halt nicht so gut wachsen können.
Ich würde vorher nochmal mit den Ärzten sprechen. Eine Woche dürfte dem GIST vor einer OP nicht allzuviel Zeit zum wachsen lassen. Da überwiegen wohl eher die Vorteile einer besseren Wundheilung.
Bei meinen vorherigen OP's hatte ich vorher schon immer 1-2 Jahre Pause gemacht.
Alles Gute für das und guten Rutsch ins neue Jahr (auch an alle anderen).
Jürgen

Nachtrag: Im Video spricht Peter Hohenberger davon das Glivec bis zur Operation zu nehmen!
Titel des Videos:
Präoperative Tumorverkleinerung bei GIST durch Imatinib
Prof. Peter Hohenberger, Sarkom-Zentrum Mannheim
What me worry? Am Ende wird alles gut! Nur dazwischen ist oft ziemlich bescheiden...
Also immer nach vorne schauen und positiv denken! Hilft mehr als Medizin!
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber jedem Tag mehr Leben!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Jürgen vom Dorf.

GLIVEC absetzen vor Operation 15 Dez 2020 16:58 #395

Ich war bisher der Meinung, das vor einer erneuten Operation das Medikament (Imatinib / Glivec) 3 Tage vorher abgesetzt werden soll.

Wie sind Eure Erfahrungen / Meinungen / Kenntnisse dazu.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.264 Sekunden