Herzlich Willkommen im Forum der Deutschen Sarkom-Stiftung, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Avapritinib / Ayvakyt: Positive Empfehlung für EU-Zulassung

Avapritinib / Ayvakyt: Positive Empfehlung für EU-Zulassung 18 Okt 2020 17:48 #161

Info: Aus Berlin-Buch habe ich heute (am Sonntag!) die "Genehmigung" erhalten, die Stivarga-Dosis weiter zu reduzieren. Da es keine teilbaren Kapseln gibt, soll ich im Wechsel 1x2 und 1x3 Kapseln nehmen. Ich werde damit beginnen, wenn die derzeitigen Nebenwirkungen verschwunden sind.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Avapritinib / Ayvakyt: Positive Empfehlung für EU-Zulassung 18 Okt 2020 11:54 #157

Hallo Kathrin,
ich habe es versucht und war kurz davor, mich mit Regorafinib anzufreunden. Der erste Monat lief gut. Allerdings habe ich parallel Cortison genommen, um Hautentzündungen zu unterdrücken. Auch der zweite Monat (ohne Cortison) verlief erträglich. Aber seit einer Woche habe ich große Probleme mit Durchfällen (FR 9x, Sa 7x). Soviel esse ich garnicht - wo kommt das her?
Es ist jetzt soweit, dass ich teilweise im Stehen frühstücke, weil hinten alles wund ist. Einsalben hält auch immer nur bis zum nächsten Toilettengang. Da ist die Tube mit Heilsalbe schnell leer.

Es war meine ernsthafte Absicht, Regorafinib solange wie irgend möglich zu nehmen. Ich könnte die Dosis weiter reduzieren, aber das wird der GIST ausnutzen. Mit den drei Kapseln, die ich jetzt nehme, ist gerade mal Stillstand möglich.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Avapritinib / Ayvakyt: Positive Empfehlung für EU-Zulassung 13 Okt 2020 07:36 #155

Hallo Helmut,
ich bin kein Arzt, aber grundsätzlich ist es sicherlich sinnvoll, möglichst viel aus den bestehenden Therapieoptionen "herauszuholen". Wenn Du also mit den Nebenwirkungen klar kommst, dann ja, besprich das doch mit Deinem Arzt, das macht in jedem Fall Sinn!
Alles Gute!
Kathrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Avapritinib / Ayvakyt: Positive Empfehlung für EU-Zulassung 06 Okt 2020 19:48 #150

Hallo Kathrin, danke für die Info. Mittlerweile bin ich nach Berlin-Buch eingeladen worden, um auf das Pripretinib vorbereitet zu werden.
Aktuell (nach 30 Tagen Regorafinib) komme ich noch ganz gut klar damit, aber die Füße müssen morgens und abends gesalbt werden (habe eigene Krankenschwester :;) ).
Leichte Schmerzen sind nix gegen GIST. Ich bin kurz davor, die Ärzte zu überreden, mir Regorafenib solange zu geben, bis ich es wirklich nicht mehr aushalte. So schlimm, wie mit Sutent, darf es nicht werden, wo die Hautfetzen von den Füßen fielen.
Helmut
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Oldenfelde. Begründung: Medikamentenname, ein Buchstabe geändert

Avapritinib / Ayvakyt: Positive Empfehlung für EU-Zulassung 04 Aug 2020 13:11 #124

Hallo Oldenfelde, das ist eine sehr gute Anmerkung. Wir haben das mal an die Experten weitergegeben - hierzu wird es wohl eine Information geben, spätestens mit der Zulassung von Avapritinib. Dann endet auch das Expanded Access Programm, das es Patienten ermöglicht, das Medikament vor Zulassung außerhalb klinischer Studien zu erhalten. Wir bleiben dran!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Avapritinib / Ayvakyt: Positive Empfehlung für EU-Zulassung 31 Jul 2020 10:50 #122

Schade, dass Avapritinib nicht auch für KIT-Mutationen zugelassen wird. Fast anderthalb Jahre habe ich ohne große Nebenwirkungen meinen Tumor im Exon 11 damit zum Stillstand gebracht. Nun muss ich auf Regorafenib umsteigen.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Avapritinib / Ayvakyt: Positive Empfehlung für EU-Zulassung 27 Jul 2020 11:02 #105

Der Ausschuß für Humanarzneimittel (CHMP, Committee for Medicinal Products for Human Use) hat eine positive Empfehlung für den Wirkstoff bei erwachsenen Patienten mit nicht operablen oder metastasierten GIST mit PDGFRA D842V Mutation ausgesprochen. Die Europäische Komission muss nun eine finale Entscheidung über die EU-Zulassung des Wirkstoffs bei dieser Patientengruppe treffen. Diese wird bis spätestens Ende September 2020 erwartet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden