Herzlich Willkommen im Forum der Deutschen Sarkom-Stiftung, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Blutwerte

Blutwerte 11 Dez 2020 18:41 #390

Eine Frage in die Runde,
@Jürgen vom Dorf hat geschrieben, es sei eine bekannte Nebenwirkung von Imatinib, dass der Hb-Wert niedrig ist.
Blöde Frage: Ja und dann, was macht man dann?
Habe gerade beim Krebsinformationsdienst angerufen, niedriger Hb-Wert ist eigentlich nicht ideal, aber behandeln muss man zwingend erst wenn unter 10, darüber je nachdem.
(Wobei der Arzt erst eigentlich gar nichts sagen wollte, wg jede Situation anders und kennt mich und meinen Fall nicht etc)
Wie war das bei Euch, ist dann bei dem niedrigen Hb-Wert aber noch über 10 irgend etwas passiert = hat der Arzt irgend etwas gemacht / empfohlen, oder wurde das nicht weiter beachtet?
Und war Euer Kopf = grauen Zellen dann immer noch gleich leistungsfähig, oder irgendwie schwerfälliger?
Viele Grüße, Gisa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blutwerte 26 Nov 2020 17:57 #351

Gisa schrieb: Schönen Abend @Oldenfelde ,
... und Dein Onkologe war gleichzeitig Dein GIST-Spezialist?
Das Imatinib-Rezept bekommst Du vom Onkologen oder vom GIST-Spezialisten, oder ist das bei Dir dieselbe Person?
Bei mir war es jetzt die Idee des Hausarzts, meine Vitamin D + B-Werte anzuschauen.
Vielen Dank und viele Grüße, Gisa


Ja, ich bin von dem Klinikchirurgen zu einem Onkologen geschickt worden, der sich gut mit GIST auskennt und etliche GIST Patienten hat.
Er stellt mir auch das notwendige Stivarga / Regorafinib-Rezept aus. Imatinib ist bei mir 3 Jahre her.
In der Onkologiepraxis bin ich seit 2005, nach der zweiten großen Bauch-OP.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blutwerte 26 Nov 2020 17:51 #349

Schönen Abend @Oldenfelde ,
... und Dein Onkologe war gleichzeitig Dein GIST-Spezialist?
Das Imatinib-Rezept bekommst Du vom Onkologen oder vom GIST-Spezialisten, oder ist das bei Dir dieselbe Person?
Bei mir war es jetzt die Idee des Hausarzts, meine Vitamin D + B-Werte anzuschauen.
Vielen Dank und viele Grüße, Gisa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blutwerte 26 Nov 2020 17:23 #347

Gisa schrieb: ...
Habt Ihr außer Hausarzt und GIST-Spezialist noch einen anderen Onkologen, der sich um Euch kümmert, Eure Blutwerte anschaut etc?

Viele Grüße und alles Gute, gistela


Mein Blut wird in der Onkologie abgenommen und ich bespreche das Ergebnis mit meinem Onkologen, wenn es Auffälligkeiten gibt. Ist alles OK, bekomme ich nur den Ausdruck.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blutwerte 26 Nov 2020 16:54 #345

Vielen Dank, @Jennie und @Oldenfelde !

... noch eine weitere Frage hätte ich:
Habt Ihr außer Hausarzt und GIST-Spezialist noch einen anderen Onkologen, der sich um Euch kümmert, Eure Blutwerte anschaut etc?

Viele Grüße und alles Gute, gistela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blutwerte 26 Nov 2020 14:13 #344

Hallo liebe Gisa,

bei meiner Radiologie darf der Kreatininwert nicht älter als 4 Wochen sein, wenn ich zum MRT da bin.

Meine Blutwerte werden alle 3 Monate genommen und ein paar Tage später habe ich dann den Besprechungstermin dafür beim Onkologen, dort gehen wir die Werte durch. Sein Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Leukozyten, die sind seit der Einnahme von Imatinib gesunken, aber immer noch im Normbereich. Aber es wird immer ein großes Blutbild gemacht.

LG Jennie
A single rose can be my garden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blutwerte 23 Nov 2020 18:31 #319

Tipp von @Sporty gegen Krämpfe, die es bei Imatinib-Einnahme recht häufig als Nebenwirkung gibt:
Magnesium- sowie Calciumwert bestimmen lassen! Diese sollten weit über dem Mindestreferenzwert liegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blutwerte 23 Nov 2020 12:52 #314

Alle 3 Monate Kleines Blutbild, TSH, Billirubin, Kreatinin (kann dann auch für nächste CT Kontrolle verwendet werden).
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blutwerte 23 Nov 2020 10:36 #313

So, auf Nachfrage kam nun bei mir heraus, dass es ein Merkblatt für GIST-Patienten gibt, mit einer Auflistung der Blutwerte, die man machen lassen soll.
War irgendwie nie bei mir gelandet, aber nun, besser spät als nie! Zu spät ist es ja nicht.

Folgende Blutwerte soll man machen lassen:

- kleines Blutbild
- Harnstoff
- Kreatinin
- Gesamteiweiß
- Kalium
- Natrium
- Glucose
- Albumin
- GOT
- Gamma GT
- GPT
- Cholinesterase
- Alk. Phosphatase
- LDH
- Bilirubin gesamt
- TSH basal

Wenn MRT ansteht, dann auch Kreatinin-Wert, der nicht älter als drei Monate sein darf.
Für CT: TSH basal und Kreatinin-Wert, die beide nicht älter als drei Monate sein dürfen.

Bei Euch wahrscheinlich auch so ähnlich?

Viele Grüße, Gisa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Blutwerte 23 Nov 2020 08:13 #311

Vielen Dank, @Oldenfelde !
Berlin ist mir ehrlich gesagt zu weit und zu teuer, nur für Blutwerte.
Mein Onkologe meint, wenige Blutwerte genügen.
Bei der ersten - nicht zu empfehlenden - Onkopraxis, bei der ich anfangs gelandet war, waren die ersten Blutwerte auch viele Seiten, aber das hat dann niemand sonst anschauen wollen, war völlig sinnfrei.
Werde den Onkologen nochmal fragen wg der zu ermittelnden Werte, ob auch Bilirubin dabei sein kann.
Schilddrüsenwerte reichen dann ja vor einer Bildgebung mit Kontrastmittel.

Eine Frage, wie oft macht Ihr bei GIST eine Blutuntersuchung? Alle 3 Monate? Alle 6 Wochen? Alle 2 Monate?

Vielen Dank und viele Grüße, Gisa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gisa.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.251 Sekunden