Herzlich Willkommen im Forum der Deutschen Sarkom-Stiftung, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Schmerzen in beiden Beinen

Schmerzen in beiden Beinen 22 Sep 2021 13:56 #831

Statt zum Hausarzt würde ich zu einem Facharzt (z.B. Internist,) gehen und um eine gründliche Untersuchung bitten, Die Ursache für die Schmerzen sollte zu finden sein.
Mein Partner der GIST. Wenn er gewinnt, hat er verloren.

GIST am Dünndarm, Exon 11, DEL Codon 558, seit 2001 | Glivec 12 Jahre ab 2005 | Sutent 2 Jahre | Avapritinib 1,5 Jahre | Regorafinib seit 8/2020
4 Bauchoperationen wegen Tumorentfernung 2002 | 2005 | 2013 | 2017 zusätzl. Gallenblase...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schmerzen in beiden Beinen 20 Sep 2021 16:22 #830

Hallo an alle im Forum!
Ich habe folgende Frage in die Runde und freue mich auf eure Rückmeldungen: mein Angehöriger nimmt seit fast 3 Jahren vorsorglich Imatinib ( 400mg ) nach Op ( keine Metastasen ). Die anfänglichen, üblichen Beschwerden wie Übelkeit und Durchfälle sind ganz verschwunden. Das Imatinib wurde also gut vertragen. Leider sind vor Kurzem plötzlich starke Bein/ Wadenschmerzen aufgetreten, die die Gehfähigkeit einschränken. Der Hausarzt hat die Beine untersucht aber keine internistischen Ursachen finden können. Am Wahrscheinlichsten: Nebenwirkung des Krebsmittels. Die Gabe von Magnesium brachte keine Erleichterung. Ungewöhnlich erscheint mir, dass diese Schmerzen sich erst nach 3 Jahren Imatinib entwickelt haben. Bewegungsmangel kann ausgeschlossen werden, da ein Hund mehrmals täglich ausgeführt wird und ein Fitness Studio Regel mäßig besucht wird. Was kann man tun, ohne gleich auf starke Schmerzmittel zurück zu greifen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden